BRAND UNPLUGGED


Ist es möglich, mittels minimalistischem Design Marken mit Botschaften & Emotionen aufzuladen? Klarer & deutlicher ist eigentlich nicht möglich, wie das hier angeführte Beispiel zeigt. Mit 3 Strichen kann alles gesagt werden. Oder eben nichts.

3 Striche. Unbekannt. Erzeugt Fragen.

3 Striche. Kein Signal. Keine Bedeutung.

3 Strich. Klares Signal. Navigation.



#followyourvalues


REDUKTION.

Vereinfachen. Verringern.

Reduzieren auf das Wesentliche.

PURISMUS.

Purus = unverfälscht, ehrlich, befreien.

Klar. Genau. Ästethisch.

PURIKTION.

Eine puriktive 10-Wortschöpfung.

Reduktion + Purismus =



PURIKTION. UNSER MARKENMOTTO.


Overload: Mehr. Schneller. Weiter. Höher. Noch mehr. Sofort. Nicht morgen. Ganz ehrlich – wir sagen "nein danke". Unsere Hausstrategie regelt Markenprozesse im Sinne von "Marke entrümpeln und Verschönern durch Vereinfachen". Marken-Prozesse brauchen viel mehr als Aktionismus.

Starke Marken der Zukunft haben eine besondere Stärke. Sie können nein sagen. Weil sie genau wissen, was sie wollen. Und was sie nicht wollen. Das schafft die erste wichtige Klarheit im Leben einer Marke.

Erfinden wir das Klare als schön? Man denke etwa an Wasser. Ja, klares Wasser ist wunderbar. So ist es auch bei Marken. Der Puriktions-Prozess versteht sich als Suche nach dem Wesentlichen. Kurz nachgefragt: Das Wesentliche deiner Marke ist?

Puriktion entstand aus dem Buchstaben-Mix von Purismus & Reduktion.

Die Wortunion bringt unseren  Spirit für Marken auf den Punkt = unser Motto für Marken.


Weniger ist nicht mehr. Es ist vielmehr fast alles.



UNPLUGGEND. UNSER MARKENPROGRAMM.


Ohne Verstärker spielen wir den Markenkern. Hin zum Publikum. Ehrlich, echt, mit Überzeugung. In Zeiten einer überforderten Wahrnehmung braucht es klare Orientierung, Struktur & Zielorientiertheit. 

 



DER MARKENKERN.


Das Herzstück, der Motor, die DNA jeder Marke kann einzig und allein nur ihr Markenkern sein.

Kurz nachgefragt: Hat du deinen Markenkern schon analysiert?


WE LOVE BRANDS.


Ein Beispiel für Purikation. Vier Submarken formschön, aussagestark & unique unter den bekannten Hut zu bringen (die Experten würden Dachmarke sagen) ist immer eine schöne Herausforderung. Der Verzicht auf mehr fällt meist schwer. Es gibt so vieles zu sagen ...

KATEGORIE: BUNT-KREATIVE PURIKTION

#evamoments


GEDANKEN. WENN MAL ZEIT IST, BLOGGEN WIR AUCH :-)


BRAND A-FAKTOR

Sympathie wird als spontane, gefühlsmässige Zuneigung verstanden. Die individuelle Wahrnehmung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Was gefällt mir, was nicht. Daher sind alle markenrelevanten Umsetzungen wie Design oder Wording von immenser Bedeutung für die Marke.

 

Für Marken ist die Sympathie einer der wesentlichen Faktoren für eine Kaufentsntscheidung. Marken die auf Menschen sympathisch wirken, haben es auf die emotionale Ebene geschafft. Erst wenn ich die “Sympathiefrage” als Fan eindeutig beantworten kann, bin ich in den meisten Fällen bereit, Vertrauen in die Marke aufzubauen.

In der Hirnforschung wurde bereits nachgewiesen, das Sympathie das Gehirn in das limbische System führt. Dieses System ist für die Emotionen verantwortlich. Der rationelle Bereich wird dabei weniger aktiviert. Damit verhelfen Marken ihren Fans zur Entlastung ihres Gehirns. Klingt doch gut, oder?

 

0 Kommentare

Voyeurismus unserer Zeit erobert die Köpfe. "Teilen" heisst die Zukunft.

So wie du etwa auf Facebook gepostete Inhalte mit Freunden oder Gruppen teilst, so werden auch marken mit dem begriff "teilen" eine neue herausforderung finden. "Teilen" als soziale wie auch wirtschafltiche Aufgabe wie Kompetenz einer Marke muss mit heutigem Stand als "wir sind am lernen" eingestuft werden. Unsere Bereitschaft zu teilen hat persönliche (Besitz)Grenzen. Die Grenzlinie werden sich in jedem Fall verändern. Bereit dazu?

 

Fazit: Wissen, Erfahrungen, Erlebnisse, Know how - alles wird teilbar! Der Voyeurismus unserer Zeit erobert auch die Köpfe. Sind sie bereit, einen Teil ihres (Marken)Lebens mit anderen zu teilen?

0 Kommentare

"COMING HOME" / Hansi  Hölzl alias Falco